Rockabilly Damen

Marlenehose – Marlene Hose ❤️ Retro – Vintage Mode

MarlenehoseMit einer Marlenehose liegst du voll im Trend! Heute präsentiere ich dir einen neuen Blogartikel über einen Modetrend, von dem du vielleicht schon gehört hast, von dem du aber nicht so recht weißt, um was es da geht.

Stell dir als berufstätige Frau einmal die folgende Situation vor: Du hast einen für dich wichtigen Termin, um ein Projekt vor einflussreichen Kunden zu präsentieren. Du bist fachlich gut vorbereitet, hast dir für deinen selbstbewussten Auftritt die passende Bekleidung zurechtgelegt, zu der eine lange schwarze Marlenehose gehört.

Das ist die Hose mit dem weit geschnittenen Bein, die deine Taille besonders betont. In der Verbindung mit einer weißen Bluse sowie einem klassischen Blazer* wirkst du sehr souverän.

Die Namensgeberin für diesen total im Trend liegenden Modeartikel, der von zahlreichen Frauen getragen wird, ist die unvergessene Schauspielerin Marlene Dietrich. Bis heute ist ihre sinnliche Erscheinung in den schwingenden Hosen, durch die ihre Beine endlos schienen, ein Vorbild, an dem sich zahlreiche Prominente orientieren.

Sogar Victoria Beckham entwarf eine Marlene Hose für ihre Kollektion. Top-Model Olivia Palermo trug eine beim Shopping-Bummel und Angelina Jolie eine auf dem roten Teppich. In der Retro Mode verkörpert sie Eleganz, ebenso wie der Filmstar selbst.



 

Heute gilt die Marlene Hose als Klassiker,

 

doch in den 30er-Jahren war der Schnitt eine Revolution in der Damenmode. Bis in die 20er-Jahre des letzten Jahrhunderts trugen Frauen üblicherweise Rock oder Kleid. Dann kam Marlene Dietrich und mische im dritten Jahrzehnt den Modestil ordentlich auf. Mit ihrer Vorliebe für Hosenanzüge sorgte sie allgemein für Aufregung, denn Anzughosen waren bis dato nur den Herren vorbehalten. Unter anderem präsentierte sich der Berliner Filmstar 1930 in dem Film „Marokko“ in einem Hosenanzug. Mit ihren Kleidungsgewohnheiten machte Marlene Dietrich den Weg frei zur neuen Beinbekleidung für Frauen.

Diese lieben die häufig taillierte Hose mit dem weiten Saum aufgrund ihres Stils und der Extravaganz. Die Marlenehose endet mindestens unterhalb des Knöchels, idealerweise geringfügig über dem Boden.

Es gibt ernst zu nehmende Gründe, die für das Tragen von Marlene Hosen sprechen.

Da ist der weit schwingende Beinschnitt, der deiner Figur schmeichelt und kleine Pölsterchen kaschiert. Da ist des Weiteren die hoch angesetzte Taille, die deine Figur ebenfalls streckt. Außerdem ist da die leichte Überlänge, die deine Beine lang und schmal erscheinen lässt. Und letztlich hat diese Damenhose im Marlenestil einen äußerst bequemen Tragkomfort.

Nachfolgend berichte ich dir über Marlenehosen. Was sie exakt sind und gebe dir Tipps, wie du sie am besten für den jeweiligen Anlass trägst.



 

Weit geschnittene Marlenhosen für Beruf und Freizeit

 

Die Marlene Dietrich Hose ist wohl die beliebteste Vintage Hose in der Szene der Rockabellas und Pin-up-Girls. Mich wundert das nicht, da der Schnitt der klassischen Marlene Hosen einfach fabelhaft ist. Zudem gilt die Marlenehose als wahres Kombinationswunder mit Stil. Du kannst sie sowohl am Tag und am Abend als auch im Geschäftsleben und in der Freizeit tragen. Nimm bitte nur meinen Hinweis ernst, besonders deine Körpermitte zu betonen – zum Beispiel mit einer Schleife oder einem Gürtel. Wenn du dich daran hältst, kann das Oberteil schmal oder weit sein, ganz so, wie es dir am besten gefällt.

Fürs Büro ist eine Marlenehose in seriösem schwarz aus einem leichten Polyester-Jersey-Materialmix eine gute Wahl. In Verbindung mit einer verspielten Bluse oder einem eng anliegenden Rollkragenpullover sowie einem figurbetonten Blazer ist dein Businessoutfit perfekt. Zwei Gesäßtaschen sowie der hohe Schnitt verschaffen dir eine schöne Figur, die dich optisch in die Länge streckt. Dazu passen spitz zulaufende Stiefeletten, edle Sneaker oder geschlossene Pumps an den Füßen. Leicht kann die Marlenehose mit Vintage Bleistiftröcken mithalten. Besonders für modische Frauen, die einen männlich wirkenden Look bevorzugen, ist sie eine schicke Alternative.


 

Die Marlenehose für den perfekten Party Auftritt

 

Wenn du in deiner Freizeit am Abend zu einer ausgelassenen Party gehst, ziehst du ein modisches Oversize-Modell aus Viskose oder Jersey an, das einen extra weitem Schnitt und verkürzte Beine hat. Ausgefallen und glamourös wirken dabei metallische Glanzeinsätze ebenso wie schwarze Spitze. Damit zeigst du deinem Partner in einem Paillettentop viel Haut und schier endlos lange Beine. Deinen coolen Partylook vollenden Plateausandalen.

Klassisch trägst du die Marlenehose in Kombination mit einem Ringeltop und Ballerinas, denn dieser Marinelook steht dir zu jeder Jahreszeit.

Die neuen trendigen Marlenehosen möchtest du selbstverständlich auch in deiner Freizeit anziehen. Das kannst du auch, denn sie lassen sich prima mit anderen Kleidungsstücken kombinieren, wie etwa Statementshirts und Mules (extravaganter Sommerschuh) und du trägst den perfekten Alltagslook. Trägst du bei einem Streifzug durch deine Lieblingsgeschäfte und Restaurants eine Marlene Hose aus Viskose, erweckst du einen sehr eleganten Eindruck. In diesem Fall runden sollten zarte Pastelltöne, florale Muster sowie eine feminine Bindeschleife den Look deiner Marlenehose abrunden. Am besten kombinierst du dazu ein Spitzentop, das du oben in den Bund steckst. Riemchen- oder Keilsandaletten vollenden dein verspieltes Outfit.



 

Marlene Hose Kombinationsmöglichkeiten

 

Natürlich entscheidet letztendlich dein persönlicher Geschmack, wie du dich kleidest. Trotzdem helfen dir vielleicht meine Ratschläge oder eröffnen dir Möglichkeiten, an die du bislang nicht gedacht hast.

Wenn du zu deiner Marlenehose eine Jacke anziehen möchtest, dann kann dein Outfit sowohl lässig als auch elegant ausfallen. Lässig wirkt das Outfit mit einer Marlene-Hose dann, wenn du dazu eine weit geschnittene Jacke auswählst, weil die gut zur fließenden Optik der Hose passt. Das kann eine länger geschnittene Leder- oder Jeansjacke ebenso sein wie eine ärmellose Weste oder eine klassische Trenchcoat-Jacke. Sind diese Oberbekleidungen nicht so in deinem Sinne, schau mal, ob du dich mit Jacken anfreunden kannst, die auf Höhe der Hose im Taillenbereich enden. Dann wäre etwa eine kürzere Lederjacke perfekt geeignet. Besitzt du eine Marlene Hose im Mid-Waist-Schnitt, würde die Jacke auf Hüfthöhe enden.

Auch zur Wahl der Schuhe habe ich dir etwas zu sagen. Ob du hohe oder flache Schuhe mit deiner Marlene Dietrich Hose kombinierst, ist einerseits davon abhängig, wie bequem sie sein sollen und andererseits, zu welchem Anlass du sie tragen willst. Grundsätzlich eignen sich spitze Schuhe am besten, da ansonsten die Schuhe gänzlich vom weiten Hosenbein verdeckt werden.

Besonders Sneakers wirken zur Marlenehose ausnehmend cool, obwohl nicht jedes Paar Schuhe dafür geeignet ist. Falls du einen erleseneren Geschmack hast, kannst du auch Mules oder Ballerinas tragen.


 

Hohe Rockabilly Schuhe Damen zur Marlene Hose

 

Hohe Schuhe erzeugen einen eleganten Auftritt zur Marlenehose. Zudem strecken sie deine Silhouette. Falls du von kleinerer Statur bist, profitierst du von dieser Kombination.

Die zeitlose Marlene Hose ist ein wahrer Eyecatcher, wenn du sie mit anderen eleganten Komponenten verbindest. Der fließende Schnitt verleiht schon von sich aus eine elegante Note, sodass du selbst mit einem schlichten T-Shirt einen coolen Look erzeugen kannst. Wenn du einen Rat für eine passende Kombination zu einem festlichen Anlass suchst, dann rate ich dir, die Hose mit einem hochwertigen Blazer etwa aus Satin, zu kombinieren. Um deine Taille herauszustellen, trage einen ausgefallenen Gürtel über dem Blazer. Ferner harmonieren feine Tops hervorragend. Statements setzt du mit kunstvollem Schmuck.

Du möchtest auf deine Marlenehose gerade an warmen Tagen nicht verzichten, weil die luftige Hose nicht unangenehm einengt. Hier empfehle ich dir den im Trend liegenden lässigen Oversize-Look, bei dem das Oberteil und die Hose weit geschnitten sind. Dazu eignen sich leichte Tuniken, die mit einem Gürtel die Taille betonen oder filigrane Tops.

Bei sommerlichen Temperaturen eignen sich auch Hemdblusen und Oberteile aus Spitze. Falls du auf einer Zusammensetzung aus identisch gefertigtem Stoff für Hose und Oberteil stehst, ist das die Krönung der Kombinationsmöglichkeiten. Nichts schaut hübscher zusammen aus als eine Marlene Dietrich Hose mit dem passenden Oberteil.

Selbst an kalten Tagen muss deine Marlenehose keinen Winterschlaf halten. Mein Rat: Trage unter der Hose eine Thermostrumpfhose und du bist bestens gegen die Kälte gewappnet. Dazu kombinierst du einen hochwertigen Rollkragenpullover aus Kaschmir, einen warmen Mantel und an den Füßen Stiefelletten.


 

So passt die Marlenehose zu dir?

 

Anders als du vielleicht glaubst, können Marlene Dietrich Hosen von fast allen Frauen mit unterschiedlichen Figuren getragen werden. Denn dieser Hosentyp ist in der Lage, aufgrund seines weiten Schnitts ohne Weiteres kleine Problemzonen zu kaschieren. Sie sehen also nicht nur an großen und schlanken Frauen gut aus. Ich gebe dir nachfolgend einige Styling-Tipps, wie der passende Schnitt dich größer, schmaler und vorteilhafter wirken lässt.

Um kleine Pölsterchen am Bauch zu kaschieren, ziehst du eine Marlenehose mit High-Waist-Schnitt an. Dekorationen an Hüfte und Po lenken dann automatisch den Blick der Betrachter auf deine Beine. Wenn du dazu ein Oberteil mit tiefem V-Ausschnitt benutzt, streckt das deinen Oberkörper optisch zusätzlich.

Damit deine Beine optisch länger aussehen, wähle einen geraden, langen Schnitt. Dazu trägst du hohe Schuhe, damit der Hosensaum nicht den Boden berührt. Kürzere Marlene Dietrich Hosen kompensierst du durch ein hohes Bündchen und High Heels in deiner Hautfarbe.

Um etwas breitere Hüften sowie und kräftigere Oberschenkel zu kaschieren, sind weite, gerade geschnittene Marlene-Hosen Achte darauf, dass deine Hose an den Hüften locker aufliegt. Das hat einen für die Figur schmeichelnden Effekt. Zudem verbirgst du deine Problemzonen geschickt durch dunkle Marlene Hosen mit stark ausgeprägten Bügelfalten. Eine gute Wahl ist auch noch ein dezentes Streifenmuster. Dagegen solltest du knallige Farben, Muster und Glanzstoffe vermeiden.



 

Femininen Look mit der Marlene Hose

 

Hast du ein flaches Hinterteil, vergrößerst du es durch große Gesäßtaschen. Umgekehrt verkleinerst du einen runden Po optisch durch knappe oder fehlende Taschen.

Bist du von der Natur mit einer etwas breiteren Schulterpartie ausgestattet, kannst du das mit einer Marlene Dietrich Hose kaschieren, die weit geschnitten und gerne auch mit auffälligen Prints bedruckt ist. Magst du eher schlichtere Hosenausführungen, entscheide dich für Modelle mit einer breiten Bordüre am Hosenbein.

Gehörst du zu den beneidenswerten Frauen, die im Vergleich zum restlichen Körper auf eine besonders schmale Taille blicken können? Trage deine Marlenehose mit kürzeren Oberteilen, die deine Körpermitte betonen. Alternativ passen zu deiner Figur auch Taillengürtel. Die trägst du über lockere Oberteile.

Falls sich deine äußere Gestalt durch eher männlich wirkende, ausgewogene Schulter- und Hüftproportionen auszeichnet, entscheide dich für einen lässigen Look. Trage zu deiner Marlenehose ein weites Oberteil. Ziehst du dagegen einen femininen Look vor, wähle ein tailliertes Modell.


 

Tipps zur richtigen Pflege deiner Marlenehose

 

Marlenehosen vermitteln deiner Haut ein herrlich angenehmes, leichtes Tragegefühl. Damit du genau daran eine lange Zeit Freude hast, beachte bitte die von mir recherchierten wichtigen Pflegetipps.

Lies vor der Reinigung erst einmal die Hinweise auf dem eingenähten Pflegeetikett.

In Abhängigkeit vom Stoff wäschst du deine Marlenehose in der Waschmaschine mit Feinwaschmittel im Schonwaschgang bei 30 bis 40 Grad. Hosen aus Wolle reinigst du von Hand in lauwarmem Wasser mit einer milden Seife oder einem Wollwaschmittel.

Verzichte bei einem Stretchmaterial auf Weichspüler, denn die elastischen Fasern können dadurch ausleiern.

Zieh deine Marlene Dietrich Hose nach dem Waschvorgang in Form und trockne sie an der Luft, nicht im Wäschetrockner.

Damit du die charakteristischen Falten deiner Marlenehose bewahrst, drehe die Hose zum Bügeln auf links. Ordne die Falten der Hosenbeine ordentlich übereinander, feuchte sie leicht an und geh mit dem Bügeleisen dann in schnellen Bewegungen darüber. Wähle eine geringe Temperatur. Die Spitze des Bügeleisens benutzt du, um kleine Kanten zu glätten.

Zum knitterfreien Aufbewahren deiner Marlenehose legst du die Hosenbeine an der Bügelfalte zusammen und streichst die Oberseite mit der Hand glatt.

Häng deine Marlene Hose am besten auf einen speziellen Hosenbügel.



 

Marlenehosen betonen einen männlich anmutenden Look

 

Als Fazit fasse ich an dieser Stelle meine Erfahrungen mit Marlenehosen zusammen. Sie liegen mit voller Berechtigung im Trend, weil sie sich herrlich bequem tragen lassen. Durch das weite Bein und den hohen Bund strecken sie optisch, wodurch eine schöne Figur geformt wird.

Wenn du beruflich seriös wirken willst, trage eine schwarze Marlenehose aus Polyester. Dazu passt eine weiße Bluse sowie ein klassischer Blazer.

Im privaten Umfeld ziehst du verspielte Modelle aus Viskose an. Diese wählst du in zarten pastellfarbenen Blumenmustern sowie einem Stoffgürtel, den du zur Schleife bindest. Dazu passt ein Rollkragenpullover genauso gut wie ein Spitzentop.

Partytauglich sind Ausführungen im Oversize-Schnitt, die aus schwarzer Spitze gefertigt sind oder durch glänzendes Metallgarn auffallen. Dazu passt ein schlichtes Top und Plateauschuhe, damit der lange Saum den Boden nicht berührt.

Wenn du am Ende meines Blogartikels zu der Meinung gekommen bist, deinen Kleiderschrank um eine Marlene Hose zu erweitern, dann finde ich, ist das eine gute Investition!


Diese Beiträge könnten dir auch gefallen!

 


 

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.