Rockabilly Damen

Rockabilly Jeans Damen / Vintage & Retro Jeans ❤️

Rockabilly JeansMit einer Rockabilly Jeans Damen voll im Trend!

Hallo, ich bin es mal wieder. Heute mit einem neuen Blogartikel über das Klassikerthema Rockabilly Jeans Damen. Die Jeans als solche ist kein Trendprodukt mehr. Vielmehr ist sie ein wandlungsfähiger Klassiker, die sich aktuellen Trends anschließt. Insofern sind die hier von mir vorgestellten Rockabilly Jeans für Damen außerordentlich schöne Hosen mit herrlichen Schnitten in hochwertiger Verarbeitung.

Die Entstehungsgeschichte der Jeans ist für mich einfach ergreifend. Zum Ende des 19. Jahrhunderts, also etwa 1880-1890, als in Amerika noch der Goldrausch vorherrschte, gelang es zwei Männern, praktische Hosen aus einem sehr robusten Baumwollgewebe mit Namen Denim herzustellen.

Die Hosen aus indigoblauem Stoff schienen fast unverwüstlich zu sein und so wurden sie schnell zu einer beliebten Arbeitskleidung. Erst Anfang der 1950er-Jahre des 20. Jahrhunderts erkennt die damals rebellierende Jugend den nützlichen Wert der Jeans. Zusätzlich befeuert wurde die Jugendbewegung in Jeans durch Kinoschlager wie „… denn sie wissen nicht, was sie tun“ und „Der Wilde“.


 

Rockabilly Jeans Damen / 50er-Jahre-Mode

 

Denim spielte in der Rockabilly- und 50er-Jahre-Mode eine wesentliche Rolle. Bei jungen Frauen galten sie als ein Zeichen des Aufbegehrens. Heute sind die Vintage Beinkleider in jedem Kleiderschrank einer Frau zu finden. Besonders so Stilikonen wie Marlon Brando und James Dean prägten mit ihren coolen Jeans eine ganze Generation. Seit damals hat es in jedem Jahrzehnt eigene Entwürfe für Jeans gegeben.



 

In den 1960er-Jahren waren es die Caprihosen aus dünnem Denim.

 

Jeans waren den Mädchen der Swinging Sixties Anfang der Dekade ziemlich gleichgültig. Doch das änderte sich einige Jahre später. Willst du dir heute ein Outfit mit dem Modegefühl jener Zeit zusammenstellen, nimmst du am besten ein eng anliegendes Vintage Jeans Modell. Denn die Jeans der 60er-Jahre waren betont feminin sowie den momentan sehr begehrten Skinnyjeans* verblüffend ähnlich. In dieser Dekade kamen auch Hotpants auf. Eine Schnittform, die seit damals in zahllosen Kleiderschränken vertreten ist.

Jedoch haben wir es der Hippiebewegung aus dem sonnigen San Francisco und ihrem Modestil zu verdanken, die aus den coolen Jeanshosen endgültig Kultobjekte machten. Sie kombinierten von der brennenden kalifornischen Sonne verblasste und verwaschene Jeans zu knallbunten Blusen mit Blumenmuster. Patchwork-Jeans*, die aussehen, als hätten die Produzenten sie aus alten Stoffbahnen gefertigt, harmonieren ausgezeichnet mit einem bunten T-Shirt. Geht es nach Janis Joplin & Co. sind solche Outfits mit Hippie-Note die richtige Wahl für ein Musikfestival. Auf dem trägst du an den Füßen dazu flache Riemchensandalen. In der Stadt runden dagegen Plateauschuhe den Modestil ab.


 

Damen Capri Jeans Hose

  • ESRA Jeans in die Suchleiste eingeben um weitere Top Modelle in aktuellen Farben und Passformen zu finden
  • Bitte kaufen Sie die Capri Jeans in Ihren gewohnten Größen
  • Hoher Bund
  • Verschluss: Knopfleiste
  • 74% Baumwolle, 25% Polyester, 1% Elasthan
  • Capri
  • Pflegehinweis: Maschinenwäsche
Im Amazon Shop ansehen*

 

Stooker Tahiti Stretch Capri Jeans Hose

  • Stretch Denim
  • 5-Pocket
  • Normaler Bund
  • Verschluss: Reißverschluss
  • 99% Baumwolle, 1% Elasthan
  • Capri
  • Pflegehinweis: Maschinenwäsche
Im Amazon Shop ansehen*

 

In den 1970er-Jahren waren es Schlaghosen.

 

Die unverkennbare Silhouette der 1970er-Jahre sind weite Schlaghosen* und hautenge Oberteile. Der Stil der 70er-Jahre ist bekannt für seine extravaganten Jeansmodelle. Zum Beispiel für die in die Hosenbeine eingenähten Dreiecke, wodurch die Schlaghosen unten noch breiter wurden. Meistens waren diese Dreiecke aus einem atypischen Material und zusätzlich in einer kontrastierenden Farbe. Großer Beliebtheit erfreuten sich Stoffdreiecke aus Baumwolle mit Paisleymuster und aus Cord.
Eine hoch angesetzte Taille wurde zusätzlich durch einen Gürtel mit möglichst auffallender Schnalle betont. Dieser Look findet deshalb so großen Anklang, da Flare Jeans kleine Problemzonen perfekt kaschieren. Optisch streckt das ausgestellte Bein die Figur und lässt dich schlanker aussehen. Achte aber unbedingt darauf, zu deiner Vintage Jeans Damen ein Oberteil zu tragen, das deine Figur betont. Richtig schick sieht eine Kombination aus Jeans, enger Bluse und einem klassischen Blazer* aus. Als i-Tüpfelchen binde dir ein Halstuch aus Seide um und setze eine coole Sonnenbrille auf.


 

Ansenesna Schlaghose Damen Jeans Blumen Stickerei

  • Hoher Bund Oder Normaler Bund
  • Verschluss: Reißverschluss Oder Tunnelzug Oder Knopfleiste
  • Denim
  • Jeggings
  • Pflegehinweis: Nur Handwäsche
Im Amazon Shop ansehen*

 

Comycom Stretch Jeans Schlaghose

  • Tiefer Bund
  • Verschluss: Reißverschluss
  • 98% Baumwolle, 2% Elasthan
  • Flared
  • Pflegehinweis: 40° Wäsche
Im Amazon Shop ansehen*

 

In den 1980er-Jahren waren es knallenge Jeans.

 

Sowohl allgemein, als auch für die Mode, sind die Achtzigerjahre als eine Phase vielfältiger Exzesse in die Geschichte eingegangen. Ich denke dabei etwa an die Schulterpolster oder glänzendes Lycra. Die 1980er-Jahre waren auch die Zeit der Röhrenjeans*. Sie wurden entweder provozierend zur Lederjacke getragen oder schick mit einem Blazer kombiniert. Ein weiteres herausragendes Merkmal jener Jahre sind Vintage Jeans* in Acid-Wash- oder Batik-Optik.


 

Damen Jeans Jeanshose Skinny 

  • Bitte kaufen Sie die Hosen in Ihren gewohnten Größen
  • Hoher Bund
  • Verschluss: Knopfleiste
  • 95% Baumwolle, 5% Elasthan
  • Skinny
  • Pflegehinweis: Maschinenwäsche
Im Amazon Shop ansehen*

 

Damen Jeans High Waist

  • Die Hose fällt etwas kleiner aus – Bitte eine Nummer größer bestellen !
  • Angesagte Skinny Hochschnitt Röhrenjeans stretch.
  • Hohe Taille
  • Verschluss: Reißverschluss
  • 65% Baumwolle, 33% Polyester, 2% Elasthan
  • Skinny
  • Pflegehinweis: Maschinenwäsche
Im Amazon Shop ansehen*

 

In den 1990er-Jahren waren es weit geschnittenen Baggy Jeans und bequeme Mom Jeans mit hoher Taille.

 

Seit Mitte der 2000er-Jahre sind wieder vermehrt Röhrenjeans auf den Laufstegen der Welt zu sehen. Die schwarzen, hautengen Jeans sind selbst in unserer Zeit trendy und einfach wunderbar vielfältig. Kombiniert mit Pikes wirst du durch sie zum Goth (Subkultur der Achtziger). Mit reißerischen Stulpen und Sneakern tendiert ein solches Outfit dann eher in Richtung Flashdance. Auch Double Denim, seinerzeit ein wichtiger Trend, feiert derzeit ein Revival. Du kannst das Ganze einfach nachmachen. Nimm eine Jeansjacke* oder ein Jeanshemd* und kombiniere es mit deiner Vintage Jeans. Du musst nur beachten, die einzelnen Stücke in unterschiedlichen Denim-Nuancen zu tragen.

Bei anderen Jeansformen früherer Zeiten wird es dir etwas schwerer fallen sie aufzutreiben. Heute zählen alle aufgeführten Hosenformen in die Kategorie der Vintage Jeans.

Vintage Jeans heben sich aber auch wohltuend von derzeit gängigen Modellen durch Attribute wie Waschungen, Materialien und Details ab. Bezeichnend für den Vintage-Trend bei Jeans für Damen ist, dass nur die schönsten Stücke den Modemarkt erobern. Dadurch hast du die einmalige Chance, dir deinen ureigenen Stil aus der Vielfalt an Jeansmodellen zu schaffen. Witzige, ungewöhnliche und facettenreiche Ausführungen liegen augenblicklich voll im Trend.


 

KEEPWO Damen Baggy Jeans Patchwork 

  • Damen Patchwork Jeans Hohe Taille Gerade Jeanshose Vintage Jeanshose
  • Bequemes hautfreundliches Material
  • Hoher Bund
  • Baumwolle
  • Loose Fit
  • Eigenschaften: Patchnähte, Taschen, hohe Taille, mehrfarbig, locker
  • Mode und klassische Nähjeans werden Ihnen gefallen!
Im Amazon Shop ansehen*

 

Malito Damen Pumphose im Denim Style

  • STYLE: Die moderne Hose ist im angesagten Jeans Look und im schlichtem Basic Design. Diese lässige Boyfriend Hose eignet sich perfekt zum Chillen und zum Tanzen. Durch den breiten Bund ist sie für eine Schwangerschaft optimal geeignet.
  • MODISCHE DETAILS: Die malito Aladinhose hat einen dehnbaren Bund und einen tief geschnittenen Schritt. Die Haremshose hat zwei seitliche Eingriffstaschen.
  • Verschluss: Elastischer Bund
Im Amazon Shop ansehen*

 

Rockabilly Marlenejeans, Hot Pants und Overall

 

Im Alltag ist die Kombination aus Rockabilly Jeans Damen und schlichtem T-Shirt ein perfektes Outfit. Dabei erweist sich die weite Marlene Hose aus Denim als besonders bequem. Ist es im Frühling noch etwas zu kühl für kurze Jeanshosen, sind Capri Jeans genau richtig. Du planst im Sommer ein Picknick im Grünen? Auch in der warmen Jahreszeit musst Du nicht auf eine Rockabilly Jeans Damen im 50er-Stil verzichten. Ich rate dir, schau dich mal bei den sexy Hotpants* mit schönem sommerlichen 50er-Jahre Jeans Look um. Die Auswahl ist groß genug, um die passende Sommer-Jeans zu finden.

Oder schraubst auch du, wie dein Rockabilly, lieber an einem Oldtimer oder Motorrad herum? Dann schlüpf schon mal gedanklich in eine der Vintage Latzhosen für Frauen*. Die langen Latzhosen sind übrigens wie die Overalls und die Worker Jeans auch, super für die kalten Monate des Jahres geeignet.


 


 

Mit Rockabilly Jeans immer auf der sicheren Seite

 

Egal, für welche der vielen Vintage Jeans du dich entscheidest, mit einem der wunderschönen Modelle kannst du dein Moderepertoire stil- und sinnvoll ergänzen. Vintage Jeans versprühen einen Hauch des klassischen Glamours der 50er-Jahre. Sie waren schon damals einzigartig und haben Stars und Sternchen bezaubernd in Szene gesetzt. Du magst Jeans in ausgesuchtem Stil und bist bereit, die Tradition zeitlosen Modegeschmacks fortzusetzen? Prima, denn Vintage Jeans für Damen sind Qualitäts-Jeans mit gekonntem Aussehen. Wegen der zeitlosen Elemente lassen sich Vintage-Jeanshosen problemlos mit anderer Mode kombinieren. Der zeitlose Vintage-Style verzeiht viele Mode-Fauxpas.

Die Modemacher haben mit den aktuellen Jeans Altbewährtes neu aufgelegt. In diesem Sinne ordnen sich die Vintage Jeans dem Modediktat unter und zeigen selbstbewusst, man muss die Mode nicht vollständig umkrempeln und kann dennoch auf der modischen Erfolgswelle oben mitschwimmen. Der moderne Vintage Denim-Look verbindet klassische Jeans-Elemente mit heutigen Modeeinflüssen. Beide Geschlechter können mit diesen Retrohosen auf einen dauerhaften Modestil zuzugreifen, der sich der Zeit anpasst. Zudem sind Frauen und Männern stylische Auftritte sicher, ohne irgendwelche Kompromisse eingegangen zu sein.



 

Vintage Jeans sind alles andere als altmodisch.

 

Sie sind für stilbewusste Menschen, die klassische Formen schätzen. Vintage Jeans für Damen gehören zu den besten modischen Looks der letzten Jahrzehnte. Die vielseitigen Schnitte und Passformen eignen sich perfekt für allerlei Kombinationsmöglichkeiten. Vintage Jeans für Damen sind insofern wohl das vielseitigste Kleidungsstück im Kleiderschrank der Damenwelt. Ich stelle dir hier ausgefallene Jeans für jede Jahreszeit und jeden Anlass vor. Sicher ist auch für Rockabellas, die gerne Kleider und Röcke tragen, etwas dabei.

Besonders High-Waist Jeans für Frauen sind wieder im Kommen. Das bedeutet, viele Retro Jeanshosen mit hohem Bund. Diese Jeans im 50er-Jahre Stil, wie die Marlenehosen aus Denim, sind ein MUSS für jede Frau, die Rockabella und Vintage-Mode liebt und lebt! Vintage Jeans sind Teil einer zeitlosen Optik und gehen auf diese Weise immer mit der Zeit. Sie haben das volle Stilpotenzial, wenn du keine modischen Kompromisse bei Jeans eingehen willst


 

Diese Beiträge könnten dir auch gefallen!

 


 

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.